Wechseln Sie noch heute zu ORC Webhosting GmbH

Domain Transfer

Ein Transfer Ihrer Domain zu ORC Webhosting als Ihr Registrar vereinfacht Ihnen das Handling Ihres Domain Portfolios. SIE haben die volle Kontrolle.

Kostenloser Transfer von .ch und .li Domains inklusive 1 Jahr Verlängerung

domaintransfer domain domains

Domaintransfer

Unschlagbare Angebote für Hosting und Domaintransfers!

Transferieren Sie Ihre Domain
in 3 einfachen Schritten

Übertragen Sie Ihre Domain auf ORC Webhosting und verlängern Sie Ihre Domain-Registrierung um 1 Jahr!

domaintransfer

Fordern Sie den Code an

Fordern Sie bei Ihrem derzeitigen Provider oder Registrar einen Autorisierungscode per E-Mail an. Eine Hilfestellung, wie Sie dabei vorgehen, finden Sie weiter unten.

domaintransfer

Geben Sie Ihre Domain ein

Geben Sie anschließend in das Domain-Eingabefeld oben auf dieser Seite Ihre Domain ein, die Sie umziehen möchten und klicken Sie dann auf Umziehen.
domaintransfer

Bestätigen Sie den Umzug

Tragen Sie auf der Folgeseite einfach den Autorisierungscode ein und klicken Sie anschließend auf hinzufügen. Je nach TLD erhalten Sie eine Mail mit Bestätigungs-Link.

.ch und .li Domaintransfer KOSTENLOS

Jeder Domaintransfer ist mit unseren kostenlosen und intuitiven Funktionen ausgestattet

  • Dauerhaft günstige Domain-Preise
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Komplette DNS Zonen Verwaltung
  • Domain Weiterleitungen
  • DNSSEC Domain Name Security Extensions
  • Domain-Lock / Transfer-Lock
  • Einfaches Domain Management
  • Automatische Erneuerung der Laufzeit
  • Professioneller 24/7 Support

Mehr Leistung - Mehr Vorteile

Transferieren oder Registrieren Sie Ihre Domain bei ORC Webhosting und profitieren Sie von wertvollen Vorteilen

Domain/Transfer Lock

Der Transfer Lock schützt Ihre Domain vor einer ungewollten Übertragung an eine andere Person, da nur Sie den Transfer Lock für Ihre eigene Domain durch uns setzen und auch wieder entfernen lassen können.

Domain Erneuern

Sie müssen sich nie mehr darum kümmern, Ihre Domain jedes Jahr selbst zu erneuern. Mit der automatischen Domain-Erneuerung kümmern wir uns um die Erneuerung Ihrer Domain-Registrierung zu gegebener Zeit.

DNS Management

Richten Sie Ihre Domain schneller ein. Über unser einfaches, benutzerfreundliches Steuerungsfeld können Sie Ihre Domain mit wenigen Klicks mit einer Website, einer E-Mail und vielem mehr verbinden.

Domaintransfer FAQ`s

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder unsicher sind wie Sie vorgehen müssen so kontaktieren Sie unseren Support.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Eine Domain kann über einen sogenannten Domain-Transfer von einem Registrar (Provider) zu einem anderen übertragen werden.

Im November 2004 hat ICANN einheitliche Regeln für Domain-Übertragungen festgelegt, die für alle assoziierten Registrare verbindlich sind.

Diese Regeln zielen darauf ab, das Übertragungsverfahren einfacher und sicherer zu machen.

Bitte beachten Sie:
Ein Domaintransfer wird immer vom neuen Registrar initiiert.

Der EPP-Code (Authorization Code) ist einer der Schutzmechanismen gegen unbefugte Übertragung von Domainnamen und schützt Ihre Rechte als Domaininhaber. Der EPP-Schlüssel wird für die Übertragung von .ch, .li, .at, .de .com, .net, .org, .biz, .info und fast allen anderen Domainnamen benötigt. Es ist nicht möglich, für diese Domains eine Domainnamenübertragung ohne EPP-Code zu initiieren.

Sie erhalten den EPP oder AuthInfo-Code auf Anfrage von Ihrem derzeitigen Registrar bzw. Provider. Die konkrete Vorgehensweise ist vom jeweiligen Provider abhängig. Oftmals gibt es die Möglichkeit, sich den AuthInfo-Code im Kunden-Bereich anzeigen zu lassen. Eventuell müssen Sie den AuthInfo-Code auch schriftlich anfordern oder Sie erhalten ihn automatisch per E-Mail, nachdem Sie Ihre Domain bei Ihrem Provider gekündigt oder einen Providerwechsel angekündigt haben. Bitte kontaktieren Sie Ihren jetzigen Provider, um zu erfahren, wie Sie den AuthInfo-Code erhalten können. Um Ihren Providerwechsel zu beschleunigen, empfehlen wir Ihnen, den AuthInfo-Code Ihrer Domain bereits vor Beginn eines Domainumzugs von Ihrem derzeitigen Registrar bzw. Provider anzufordern.
Bei vielen Domains ist es möglich, eine Übertragungssperre für Domains innerhalb einiger TLDs wie .com und .net festzulegen. Eine Übertragungssperre kann durch den Status ClientTransferProhibited im WHOIS der Domain identifiziert werden. Vor dem Start eines Transfers muss der Domaininhaber seinen derzeitigen Registrar auffordern, die Domain freizuschalten respektive den Registrar- oder Transferlock aufzuheben. Ohne aufhebung des Transferlocks kann der Domaintransfer nicht durchgeführt werden.
Ein Domaintransfer ändert nichts an der Eigentums- oder Eigenschaftssituation einer Domain. Die WHOIS-Daten und die Nameserver bleiben gleich und ändern sich nicht automatisch. Grundsätzlich ändert ein Domain-Transfer nur den Registrar, der für die Domain verantwortlich ist.