So erstellen Sie 301-Redirects in WordPress

So erstellen Sie 301-Redirects in WordPress

301-Redirects sind Umleitungen von einer Seite zu einer anderen. Je älter eine Website, desto häufiger gibt es Situationen, in denen Sie die Besucher zu einem anderen Bereich Ihrer Website im Sinne der Benutzerfreundlichkeit oder der Suchmaschinenoptimierung weiterleiten möchten. Gründe dafür können sein, dass Sie einen Beitrag mitsamt URL umbenannt, eine Seite entfernt oder einen kompletten Relaunch Ihrer Website durchgeführt haben. In diesem Beitrag beschreiben wir eine einfache Methode 301-Redirects einzurichten und geben Tipps, mit Hilfe von Wildcards Zeit zu sparen.

Read More »

WordPress 4.9 Release-Candidate

WordPress 4.9 Release-Candidate

Gestern wurde der Release-Candidate (RC) für WordPress 4.9 veröffentlicht. RC bedeutet, dass das Entwicklungs-Team glaubt, die neue Version fertig zu haben – mit Millionen von Nutzern und tausenden Plugins und Themes ist es aber natürlich möglich, dass etwas übersehen wurde. Der finale Release soll am 14. November erscheinen, aber dafür benötigt das Core-Team eure Hilfe. Falls ihr die neue Version noch nicht getestet habt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt!

Um WordPress 4.9 RC zu testen, könnt ihr das Plugin WordPress Beta Tester verwenden oder euch die ZIP herunterladen.

Seit der vierten Beta sind fast 30 Änderungen dazugekommen – mehr Informationen zu den Neuerungen von 4.9 gibt es in den Beiträgen zu Beta 1Beta 2Beta 3 und Beta 4.

Read More »

WordPress 4.8.3 Sicherheitsupdate

Heute erschien das WordPress 4.8.3 Sicherheitsupdate, welches eine kritische Schwachstelle beheben soll. Wir raten dringend zur sofortigen Aktualisierung. Was genau in Version 4.8.3 behoben wurde, erfährst du in diesem Artikel.

Welche Änderungen bringt das Sicherheitsupdate 4.8.3 für WordPress?

In früheren WordPress Versionen wurde eine Lücke in der Datenbankfunktion $wpdb-prepare()aufgedeckt. Diese kann zu unerwarteten und unsicheren Abfragen führen und von Angreifern für SQL Injektionen (SQLi) genutzt werden. Der Core Code ist zwar nicht direkt betroffen, WordPress 4.8.3 soll aber verhindern, dass Plugins oder Themes diese Schwachstelle preisgeben.

Read More »